Dezentrales Wasserkreislaufkonzept

Realisierung des ortsbezogenen "geschlossenen" Wasserkreislaufsystems in Offensen

Ziele:
1. Behandlung sämtlicher Abwasserbestandteile in der Nähe ihrer Entstehung:

  • Trennung von Abwasser und Schlamm auf den Grundstücken
  • Gemeinschaftliche Schlammabfuhr und Behandlung

2. Rückführung der behandelten Abwasserbestandteile in den Naturkreislauf

3. Rückhaltung und Versickerung vom anfallenden Oberflächenwasser

Umsetzung:
1. Pflanzlich gestützte Reinigung von Hausabwässern in grundstücksbezogenen Kleinkläranlagen:

  • Errichtung von 120 Einzel- und Sammelkläranlagen als Dauerlösung zur mechanischen und biologischen Abwasserbehandlung

2. Vererdung der Klärschlämme für die Feldausbringung in der Landwirtschaft:

  • Errichtung einer gemeinschaftlich betriebenen Hausklärschlamm-Vererdungsanlage zur Behandlung der in den Klärgruben anfallenden Schlämme und Sickerwässer

  • Rückführung des Vererdungsproduktes zu den Abwasserproduzenten oder Verwertung in der Landwirtschaft

3. Regenwasserversickerung und Regenwassernutzung sowie Wiederverwendung gereinigter Abwässer auf den privaten Grundstücken